Termine | Lieder | Downloads | Videos | Impressum

« Event-Tipp: Mittelalt… | Startseite | Die Soester Fehde 201… »

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Mittelalter, Soest, Verein:

Mittelalterliche Tänze - Workshop/Kurs

Vergnügliches für Volk und Hof.

Samstag, 07. Mai 2011, um 14:10

TanzszeneHeute möchte ich mal ein neues Hobby vorstellen, was Simone und ich mit Begeisterung betreiben:

Jeden Dienstagabend treffen sich nämlich tanzbegeisterte Paare, Frauen und Männer, um gemeinsam zu tanzen, dabei viel Spaß zu haben und so ganz nebenbei eine neue Seite des Mittelalters kennenzulernen.

Tipp: Mitstreiter sind herzlich Willkommen! :-)

Krista Schinkel: Mit Hinblick auf die Soester Fehde würden wir gerne eine Gruppe bilden, die dann auch mit einigen Tänzen auftreten kann.
Dieser Tanzkreis ist einfach dazu da Spaß miteinander zu haben, die Frühjahrsmüdigkeit aus den Knochen zu tanzen und zu schauen, ob sich dieses Vorhaben verwirklichen lässt. Jeder kann teilnehmen, ob er oder sie nun später in der Gruppe mitmachen möchte oder nicht. Vielleicht entdeckt ihr neue Talente in euch!
Es werden zuerst einfache Tänze aus dem späten Mittelalter eingeübt, also besonders geeignet für Neuanfänger. Vorkenntnisse oder Sportabzeichen sind nicht erforderlich, gute Laune und Lust dagegen sehr!

Wir treffen uns bis auf Weiteres jeden Dienstag um 19:30 Uhr in Lühringsen. (Aus Soest "Östinghauser Landstraße" Richtung Östinghausen fahren, an der Kreuzung mit der B 475 nach links Richtung Östinghausen, danach die zweite Straße links in die Straße "Im Blumenfeld" abbiegen (Hinweisschild), nach ca. 150 m liegt die Schützenhalle an der rechten Seite.)

Bisher haben wir übrigens 6 Tänze gelernt: 4 eher volksnahe Reigentänze und auch 2 höfische Tänze.

Am kommenden Dienstag (10.05.) wollen die "alten Hasen" unter uns übrigens mal mit unseren Gewändern aus dem 15. Jahrhundert erscheinen, um so allen Neulingen einen "schönen" Start in das Hobby zu bieten und aufzuzeigen, wie etwa die Kleidung aussehen muss, um während der Soester Fehde offiziell mitmachen zu können.

Aber wie schon oben gesagt: Es dürfen auch sehr gerne Personen mitmachen, welche kein Interesse an öffentlichen Auftritten haben.

Also nicht lange zögern - mitmachen!