Termine | Lieder | Downloads | Impressum

« Internationale Hanset… | Startseite | Firlitanz beim Geert … »

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest:

Soester Fehde - Liederbüchlein

Beim Sturm auf die Stadt wird nicht nur gekämpft...

Dienstag, 25. Juni 2013, um 12:07

Vordere Umschlagseite des Soester Fehde-LiederbüchleinBeim Spektakel "Der große Sturm auf die Stadt Soest vom Juli 1447" - Vorverkauf läuft - wird nicht nur gekämpft, sondern es werden u. a. auch drei Lieder gesungen:

1. In der sogenannten Idylle (Darstellung des schönen Soests vor der Belagerung) wird das mittelalterliche Lied "Maienzeit" angestimmt, eine Weise des Minnesängers Neidhart von Reuenthal (um 1180 - 1240).

2. Während der Belagerung macht eine Kirchenprozession den Eingeschlossenen neuen Mut, und zwar mit einem traditionellen Kirchenlied zu Ehren des Soester Stadtpatrons "Patroklus".

3. Nach überstandener Belagerung feiern alle den Sieg mit dem dafür komponierten Lied "Soester Fehde - Sieg" von Nathalie und Alexander von Ossowski (aus der herrlichen Susato-CD). Alle Zuschauer rufen natürlich mit: Freiheit für Soest!

Nachfolgend das Liederbuch zum Mitsingen als Download, sowie die Faltanleitung:

Das Liederbüchlein als Datei

Die folgende Vorlage enthält das komplette Liederbüchlein als PDF-Dokument. Es ist als Wendebuch gestaltet, d. h., einerseits enthält es die Lieder "Maienzeit" und "Soester Fehde - Sieg", und andererseits - also nachdem man das Büchlein umgedreht hat - das "Patroklus-Lied", natürlich dann mit dem passenden Deckblatt inkl. Kreuz:

Download: Soester Fehde - Liederbüchlein Fehde-Liedbuch.pdf (198 KB)

Tipp: Möchte man ein Büchlein ohne Orientierungswechsel herstellen, so müssen in der Vorlage die Seiten 5 und 6 sowie Vorder- und Rückseite auf dem Kopf stehen (im nachfolgenden Bild mit "5", "6", "V" und "H" gekennzeichnet).

Wie aus einem DIN A4-Blatt ein 8-seitiges Büchlein entsteht

1. Dokument herunterladen, in der gewünschten Anzahl ausdrucken und den überflüssigen Rand wegschneiden:

Soester Fehde - Liederbuch: Übersicht

2. In der Mitte längs falten (Linie 1), dann wieder auseinanderfalten und erst dann in der Mitte quer falten (Linie 2), so dass saubere Knickkanten entstehen:

Soester Fehde - Liederbuch: Längsfaltung
Soester Fehde - Liederbuch: Querfaltung

3. Jetzt nur die obere Hälfte in der Mitte (entlang der gepunkteten Linie) zusammenfalten, so dass Text auf Text zu liegen kommt:

Soester Fehde - Liederbuch: 2. Faltung

4. Das Ganze mit der anderen Hälfte wiederholen. Es entsteht ein schmaler Streifen, jeglicher Text ist innen:

Soester Fehde - Liederbuch: 3. Faltung

5. Mit der Schere so in die innenliegende beschriftete Lasche schneiden, dass unterhalb der Seiten 2 und 3 ein Schnitt entsteht: (Hier bloß nichts falsch machen!)

Soester Fehde - Liederbuch: Einschneiden

6. Nun das ganze Blatt wieder auseinanderfalten. Es sollte nun so aussehen:

Soester Fehde - Liederbuch: Vorbereitetes Blatt

7. Das Blatt Ecke auf Ecke (wie abgebildet) nun so zusammenschieben, dass sich der Text außen befindet:

Soester Fehde - Liederbuch: Zusammenschieben

8. Das Büchlein stellt sich dabei auf:

Soester Fehde - Liederbuch: Zusammengeschoben

9. Jetzt nur noch die "Ziehharmonika" zusammenschieben (s. Pfeil) und alles in Form bringen:

Soester Fehde - Liederbuch: Fast fertig!

10. Ggf. die Kanten mit dem Daumennagel andrücken und fertig ist das Büchlein:

Soester Fehde - Liederbuch: Fertig!

Viel Spaß beim Mitsingen! :-)