Termine | Lieder | Downloads | Impressum

« Soester Mittelalter i… | Startseite | Mittelalterlicher Wei… »

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Geschichte, Mittelalter, Soest:

Impressionen von den Westfälischen Hansetagen in Rüthen

Bis zur Übergabe der Hansefahne an Soest!

Dienstag, 17. September 2013, um 16:07

Hanse-FahneDer Westfälische Hansetag ist die lokale Version der bekannten Internationalen Hansetage. Bei "Hanse" denken viele zuerst an die am Meer gelegenen Hansestädte wie etwa Lübeck oder Hamburg. Dabei liegt der Kern und Ursprung der Deutschen Hanse in Westfalen!

Es waren westfälische Kaufleute unter Soester Führung, die schon im 10. Jahrhundert Fernhandel mit Schleswig und dem Osten betrieben. Dies führte 1160 auch zur Gründung der ersten deutschen Stadt an der Ostsee, maßgeblich unterstützt durch Soester Kaufleute: Lübeck, die spätere "Königin der Hanse", wurde nach Soester Vorbild aufgebaut und mit dem Soester Stadtrecht ausgestattet, übrigens dem ersten im deutschen Raum nachgewiesenen Stadtrecht überhaupt.

Also kann man Soest guten Gewissens als "Mutter der Hanse" bezeichnen! Auch als westfälische Prinzipalstadt der Hanse sollte Soest noch lange eine wichtige Rolle innerhalb der Hanse spielen...

Klar, dass sich viele Soest-Freunde - übrigens ganz privat und finanzinteressenlos! - nach Rüthen aufmachten, um den etwas spärlichen offiziellen Auftritt der Stadt Soest aufzupeppen. Insbesondere da Soest im Jahr 2014 der Gastgeber der Westfälischen Hansetage sein wird!

Die Eröffnung

Es scheint momentan auf den Hansetagen ein Fluch zu liegen: Auch in Rüthen fiel die Eröffnung ins (Regen-)Wasser. Aber den Spaß ließen sich die Besucher trotzdem nicht nehmen.

Eröffnung: Bühne
Eröffnung: Regen
Eröffnung: Spaß trotz Regen

Unterwegs in Rüthen

Rüthen ist eine wunderschöne und gut erhaltene alte Bergstadt. Viele Hansestädte, lokale Vereine und private Gruppen belebten die Innenstadt mit zahlreichen Ständen und Aktionen.
Es gab u. a. auch viel zu probieren... ;-)

Unterwegs: Rathaus
Unterwegs: Probieren geht über Studieren!
Unterwegs: Hachtor

Erstürmung der Stadtmauer

Ähnlich wie zuletzt bei der Soester Fehde wurde am Samstagabend auch hier eine Demonstration der Erstürmung (bzw. Abwehr) der Stadtmauern vorgeführt. Hauptsächlich wurde diese Veranstaltung von den Jugendschützen getragen. Auch wenn hier alles etwas kleiner als in Soest gewesen ist - viel geböllert wurde auch hier!

Sturm: Kanonen
Sturm: Zuschauer
Sturm: Ballerei

Firlitanz

Den größten Teil der "Soester Abordnung" stellte wieder die mittelalterliche Tanzgruppe Firlitanz. Auch in Rüthen ließen es sich die Tänzerinnen und Tänzer nicht nehmen, außerhalb des offiziellen Bühnenprogramms einige Kostproben zu geben (teilweise unter den aufmerksamen Blicken einiger Symbolfiguren wie z. B. aus Lippstadt und Brilon).

Firlitanz: Spione aus Lippstadt und Brilon
Firlitanz: Tanzpause zu dritt
Firlitanz: Gassenhauer

Die Abschlusszeremonie

Der Höhepunkt - natürlich nur aus Soester Sicht! - fand am Sonntagnachmittag statt: Die offizielle Übergabe der Westfälischen Hansefahne an die Stadt Soest, der Gastgeberin vom 09. bis 11.05.2014.

Abschluss: Zuschauer
Abschluss: Übergabe der Hansefahne an Soest
Abschluss: Westfälische Hansefahne

Resumee

Bis auf den üppigen Regen waren es tolle Hansetage! Es ist wirklich bemerkenswert, wie eine relativ kleine Stadt ein derart umfangreiches Programm auf die Beine stellen konnte. Dank tatkräftiger Unterstützung von vielen Vereinen und privaten Gruppen bot Rüthen ein herrliches und lebendiges Bild!

Vielen Dank, Rüthen! :-)

Bleibt nur zu hoffen, dass auch wir in Soest vergleichbares realisieren können. Die Planungen dafür sollten eigentlich schon auf vollen Touren laufen...

Links

Die WAZ hat umfangreiche Bilderstrecken veröffentlicht:
Hansetag in Rüthen ein historisches Erlebnis