19.
Mai.
2011

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest, Kumpaney:

Internationale Hansetage in Kaunas - Teil 1

Donnerstag, 19. Mai 2011

Die Internationalen Hansetage: Auch in der Neuzeit kommen jährlich Vertreter, Bürgermeister, Künstler und Bürger aus fast 100 Hansestädten zusammen, um an die alten und glorreichen Zeiten der Hanse zu erinnern, sich international auszutauschen und dabei viele Kontakte und sogar Freundschaften zu knüpfen.

Soester Reisegruppe

2011 finden nun die Internationalen Hansetage in Kaunas statt, der ehemaligen Hauptstadt Litauens. Zusammen mit der Soester Kumpaney nutzt auch "dat Jägerken" Jost mitsamt seiner Gattin Simone die Gelegenheit, an diesem Spektakel teilzuhaben und die Luft dieses mittelalterlichen Vorläufers der Europäischen Union zu schnuppern.

Zum vollständigen Artikel...

07.
Mai.
2011

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Mittelalter, Soest, Verein:

Mittelalterliche Tänze - Workshop/Kurs

Samstag, 07. Mai 2011

TanzszeneHeute möchte ich mal ein neues Hobby vorstellen, was Simone und ich mit Begeisterung betreiben:

Jeden Dienstagabend treffen sich nämlich tanzbegeisterte Paare, Frauen und Männer, um gemeinsam zu tanzen, dabei viel Spaß zu haben und so ganz nebenbei eine neue Seite des Mittelalters kennenzulernen.

Tipp: Mitstreiter sind herzlich Willkommen! :-)

Zum vollständigen Artikel...

26.
März.
2011

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest:

Event-Tipp: Mittelalterliches Tanzwochenende

Samstag, 26. März 2011

Vom 15. bis 17. April findet in der Schützenhalle der Einigkeit ein Workshop für mittelalterliche Tänze statt.

Krista Schinkel schreibt dazu:


Nach dem Erfolg des 1. Tanzabends am 18. Februar mit Frau Deister wollen wir versuchen mehr Leute für das mittelalterliche Tanzen zu gewinnen. Mit Hinblick auf die Soester Fehde würden wir gerne eine Gruppe bilden, die dann auch mit einigen Tänzen auftreten kann.

Zum vollständigen Artikel...

15.
März.
2011

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest:

Event-Tipp: Mittelalterliche Foto-Session

Dienstag, 15. März 2011

Mittelalterlich GewandeteAm 19.03.2011 ab 09:00 werden zwei Fotografen im historischen Kreuzgang von St. Patrokli über den ganzen Tag hinweg die prächtigen Gewandungen und ihre Träger kostenlos in Szene setzen. Die dabei entstandenen Aufnahmen werden den Teilnehmern anschließend zur Verfügung gestellt.

Die schönsten Motive schmücken zukünftig außerdem die offizielle Homepage der Soester Fehde sowie Werbematerialien von Soestmarketing und dem Verein Soester Mittelalterfreunde.

Zum vollständigen Artikel...

08.
Feb.
2011

Leentje schreibt über Mittelalter, Soest, Sonstiges:

Eigentlich nur mal so

Dienstag, 08. Februar 2011

Tja, da bin ich auch mal wieder*hüstel*

Ich erhielt grade eine E-Mail von meiner `Vorscheiderein´ und dachte mir: Könntest ja mal wieder was für den Blog schreiben.

Ich habe ja jetzt offiziell noch ein Thema über das ich mich hier auslassen darf:) nämlich unseren Historischen Kriminalroman, den wir schreiben.

Wer davon noch nichts mitbekommen hat:

Zum vollständigen Artikel...

17.
Dez.
2010

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Mittelalter, Soest, Verein:

Event-Tipp: Mittelalter auf dem Weihnachtsmarkt

Freitag, 17. Dezember 2010

Am Samstag, dem 18. Dezember 2010 wird es mittelalterlich auf dem Soester Weihnachtsmarkt. Dann nämlich präsentieren sich die Soester Mittelalterfreunde im Aktionshaus auf dem Marktplatz.

Interessierte Besucher können sich unter anderem im mittelalterlichen Handwerk des Nestelns üben und es wird Live-Musik auf klassischen mittelalterlichen Instrumenten sowie Show-Einlagen dargeboten.

Zum vollständigen Artikel...

25.
Nov.
2010

Jägerken 2010/11 schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Das Jägerken und die Soester Fehde

Donnerstag, 25. November 2010

Des öfteren wurde ich schon gefragt: "Jost, wie bist du eigentlich Jägerken geworden?"

Dann antworte ich immer: "Das ist eine ziemlich laaange Geschichte! Das alles begann nämlich vor 566 Jahren...;-)

1444: Beginn der Soester Fehde

Wettet, biscop Dietrich van Moeres, dat wy den vesten Junker Johan van Cleve lever hebbet alls Juwe, unde wert Juwe hiermit affgesaget.
Anfang des Fehdebriefes der Stadt Soest an den Erzbischof von Köln, Dietrich II. von Moers.

Diese in der damaligen Zeit ungeheuerliche Aussage machte den Riss zwischen dem Kölner Erzbischoff und der Stadt Soest deutlich! Aber was war überhaupt geschehen? Der Erzbischof Dietrich von Köln (1414-1463) wollte seine westfälische Hauptstadt in ihren Rechten beschneiden und u.a. mit einer Kopfsteuer noch mehr schröpfen. Dies war dem stolzen Soest - immerhin die größte Stadt des Westfälischen Territoriums - zuviel an Bürde, so dass man einen genehmeren "Beschützer" suchte und im Herzog von Kleve fand.

Zum vollständigen Artikel...

17.
Nov.
2010

Leentje schreibt über Mittelalter, Privates:

Ich bin auch dabei!

Mittwoch, 17. November 2010

Ja, ja unser Jost. Ein kleines Kind mit 45! (Ich weiß, sieht man ihm nicht an...;) Aber er hat solange gedrängelt, dass ich jetzt doch wieder einen Blog habe... Eigentlich habe ich im Moment gar keine Zeit dazu, aber ich will ja Jost nicht auf Entzug setzen... :-)

Zum vollständigen Artikel...