11.
März.
2016

Monika Freitag-Schiele schreibt über Firlitanz, Mittelalter, Soest:

Firlitanz 2015 - Ein Jahresrückblick.

Freitag, 11. März 2016

Flammlachs rustikal.

Auch im Jahre 2015 waren die Tänzer und Musiker von Firlitanz wieder sehr aktiv: Es wurde nicht nur jeden Dienstagabend fleißig das Tanzbein geschwungen und neue Tänze erlernt, sondern es wurde auch (fast) jeden Montagvormittag und Mittwochabend auf den Musikinstrumenten geprobt.

Am 9. Mai waren einige Tänzer und Musiker in Ostönnen zum Flammlachs-Essen.

14. Mai: Die Tanzgruppe, Musica und Vertreter der Stadt sind für die Stadt Soest zu einem Stadtfest der gleichnamigen Stadt in den Niederlanden eingeladen und treten dort auf.

Gruppe in Soest (NL)
Zum vollständigen Artikel...

28.
Feb.
2016

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Soest als Prototyp der mittelalterlichen Großstadt.

Sonntag, 28. Februar 2016

Luftbild SoestDer Prototyp der mittelalterlichen Großstadt ist m. E. Soest, vielleicht sogar die erste deutsche (nicht-römische) Stadt überhaupt.

Topologie

Am "Großen Teich" gelegen, der dank mehrerer Quellen auch im Winter nicht zufriert, etablierte sich am Kreuzungspunkt wichtiger Handelsstraßen ("Hellweg") schon sehr früh diese Handelsmetropole.
Bis zum 12. Jahrhundert war im deutschen Raum nur Köln maßgeblich größer (die Stadtmauer umfasst heute noch ein Gebiet von 106 Hektar).

Wirtschaft

Es waren Soester Kaufleute, die im Norden und Osten neue Handelswege eröffneten, was zur Gründung von zahlreichen neuen Städten führte (u. a. Lübeck, Visby, Riga) und letztendlich auch zum Zusammenschluss der Hanse.

Zum vollständigen Artikel...

12.
Feb.
2016

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Mittelalter, Soest:

Workshop "Mittelalterliche Tänze"

Freitag, 12. Februar 2016

Fresko: Mittelalterliche TanzgruppeVom 26. bis 28.02.2016 findet in den Räumen des Perthes-Zentrums (Bleskenweg 1-3, Haus 1, UG, den Hinweistafeln "Großer Saal" folgen) ein Workshop zu mittelalterlichen Tänzen statt. Francis Feybli, der international bekannte Tänzer, Tanz(musik)entdecker und sympathischer Volkstanzlehrer kommt extra aus der Schweiz, um erneut in die Welt der mittelalterlichen Tänze zu führen.

Dieser Workshop ist der ideale Einstieg in das schöne Hobby "mittelalterliche Tänze" bzw. Gruppen- und Volkstänze!
Keine Angst, mittelalterliche Gewandungen sind nicht notwendig, weder für diesen Workshop, noch für die wöchentlichen Proben. Man kann bei "Firlitanz" auch gerne einfach nur aus Spaß an der Freud' mitmachen.
Die Teilnahme an öffentlichen Auftritten ist übrigens auch kein Muss! ;-)

Das Programm:

FR, 18:00 bis 21:00: Vorführung der bisherigen Tänze.
SA, 10:00 bis 18:00: Neue Tänze lernen.
SO, 13:00 bis 18:00: Vertiefung der neu erlernten Tänze.

Verpflegung:

Am Samstag gibt es ein kaltes Buffet, am Sonntag Kaffee und Kuchen.
Kaltgetränke, Snacks, Gläser/Becher, Teller und Besteck müssen alle Teilnehmer selbst mitbringen.

Wichtige Hinweise:

Eine verbindliche Anmeldung ist vor Teilnahme notwendig und kann hier gemacht werden:
Anmeldeformular: Workshop "Mittelalterliche Tänze"

Der Kostenbeitrag (für Tanzlehrer, kaltes Buffet, Kaffee, Kuchen) beträgt pro Person 50 Euro (für Minderjährige 30 Euro).

Weitere Infos können via eMail (eMail-Adresse) oder Telefon (zwischen 17:00 und 20:00 unter 02921-81264) erfragt werden.

08.
Aug.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Geschichte, Mittelalter, Soest, Stadtwache:

Soester Fehde 2015: Der Film

Samstag, 08. August 2015

02.
Aug.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest, Stadtwache, Verein:

Soester Fehde 2015: Impressionen

Sonntag, 02. August 2015

Soester Anzeiger: Sturm auf die Stadt

Zum vollständigen Artikel...

01.
Aug.
2015

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest:

Soester Fehde 2015: Das Heerlager in den Gräften

Samstag, 01. August 2015

Die Soester Fehde besteht nicht nur aus Schauspiel, Musik, Markt und dem "Großen Sturm auf die Stadt" - ein ganz besonderes Highlight ist sicher das riesige Heerlager vor den Toren der Stadt.
Mittelaltergruppen aus ganz Europa lagern zwischen den beiden Stadtmauern der Gräfte und formen so ein authentisches und wunderbares Bild der Zeit um 1447. Ein weltweit einmaliger Anblick!

Hier eine Zeitrafferaufnahme eines Durchlaufs durch das Heerlager - man kann erahnen, wieviele Aktive mitwirken. Die Aufnahmen entstanden am Freitagvormittag, so dass noch ein eingermaßen zügiges Durchkommen möglich gewesen ist.

28.
Jul.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest, Stadtwache, Verein:

Soester Fehde 2015: Der große Sturm auf die Stadt.

Dienstag, 28. Juli 2015

KlageliedBei der Soester Fehde (31.07. bis 02.08.) wird es auch im Jahr 2015 viel Interessantes zu sehen geben. Das ausführliche Programm - s. a. www.soesterfehde.de - bietet u. a. Musik, Schauspiel, den großen Umzug, die Huldigung des Herzogs und - als täglichen Höhepunkt! - den "Großen Sturm auf die Stadt Soest".

Beim "Sturm" wirken viele Schauspieler und noch viel mehr Statisten mit. Zu den Kampfhandlungen werden zusätzlich noch hunderte Kämpfer aus ganz Europa erwartet. Eine solch gewaltige Vorstellung muss natürlich ausführlich geprobt werden, damit später jeder weiß, wann er wo wie zu agieren hat.

Vor einigen Wochen begannen die ersten Proben und letzten Sonntag gab es dann die erste Durchlaufprobe in (zum Großteil) historischen Gewandungen. Schon dies gab ein herrliches Bild ab, das schon viele neugierige Zuschauer anlockte:

Zum vollständigen Artikel...

01.
Jul.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Soest:

Westfälischer Hansetag in Lemgo

Mittwoch, 01. Juli 2015

Wie fundamental wichtig Soest und Westfalen für die Entstehung der Hanse im Mittelalter gewesen ist, habe ich ja schon in der Vorgeschichte des Artikels "31. Westfälischer Hansetag" erläutert.

Firlitanz vor dem großen Auftritt

So war der Soest-Stand dank der Anwesenheit von Bördekönigin und Jägerken ein schönes und gern genutztes Fotomotiv, die mittelalterlichen Tänzer und Musiker von Firlitanz - www.firlitanz.de - gestalteten auf der großen Bühne am Hansemarkt den Großteil des Tagesprogramms, die Marketenderinnen und Landsknechte waren ebenfalls anwesend (wenn auch nur in "zivil")...

Zum vollständigen Artikel...