Termine | Lieder | Downloads | Impressum

« Pfingstlager 2013 mit… | Startseite | Internationale Hanset… »

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Soest:

Strehlitzer Tage 2013

Firlitanz zu Gast in der polnischen Partnerstadt.

Dienstag, 11. Juni 2013, um 12:25

Firlitanz auf der BühneStrzelce Opolskie, die polnische Partnerstadt von Soest, hat die mittelalterliche Tanzgruppe Firlitanz eingeladen, um im Rahmen der Strehlitzer Tage den kulturellen Austausch zu fördern.

Was für eine große Ehre und Freude für uns Mittelaltertänzer, so dass wir natürlich sofort zugesagt haben! :-)

Also begann am 31.05.2013 das große Abenteuer, was u. a. zu unseren ersten Auftritten auf ausländischer Bühne führen sollte...

Die Stadt

Strzelce Opolskie ist eine Kreisstadt in der Woiwodschaft Oppeln (Polen). Die Stadt entwickelte sich aus einer Handelssiedlung, die schon in Urkunden aus dem 13. Jahrhundert erwähnt wird. Durch die Folgen des letzten Krieges sind leider nur noch vereinzelte Sehenswürdigkeiten erhalten.

Anläßlich des Internationalen Hansetages in Soest im Jahr 1995 wurde die Städte-Partnerschaft durch den Austausch der Urkunden förmlich dokumentiert.

Stadtrundgang
Fachwerk
Friedhof
In der Kirche
Schlossruine

Essen und Empfänge

Die viel gerühmte polnische Gastfreundschaft durften auch wir in vollen Zügen genießen: Freie Kost und Logis während unseres gesamten Aufenthalts!

Die Speisen waren nicht nur ziemlich üppig, sondern auch sehr schmackhaft. Besonders die Roulade am Sonntag schmeckte wie früher bei Muttern!
Nur für Vegetarier gab es nicht ganz so viel Auswahl... ;-)

Bei den offiziellen Veranstaltungen und Empfängen wurden natürlich auch viele Reden gehalten - jeder bedankte sich bei den jeweils anderen Teilnehmern und freute sich auf die gute und herzliche Zusammenarbeit.
Selbstverständlich wurde zwischendurch auch das eine oder andere Mal angestoßen - mit Wodka! :-D

Festgewänder
Reden
Fleisch
Fleischspieß
Roulade

Im/am Rathaus

Am Samstagvormittag waren wir beim offiziellen Arbeitskreis der Partnerstädte dabei. Dies bot u. a. die Gelegenheit, den Rathausturm zu besteigen und die Rundumsicht zu genießen.

Vor dem Rathaus
Ausblick
Deutsch-Polnische Freundschaft

Am Soest-Stand

Auf dem Festgelände wurde der Stadt Soest ein Stand zur Verfügung gestellt, wo wir ein wenig Werbung für die Stadt, die Kultur, die Sehenswürdigkeiten und natürlich auch für die Soester Großereignisse Allerheiligenkirmes und Soester Fehde machen konnten.

Leider gibt es noch keine polnischsprachigen Informationen - Hallo liebe Wirtschaftsförderer! - , so dass wir nur relativ wenig deutsch- und englischsprachiges Material verteilen konnten.
Aber zumindest die Anstecker und Fahnen fanden großes Interesse, insbesondere bei den Familien mit jungen Kindern. :-)

Aufbau
Fertig!
Mahlzeit!
Betrieb
Andrang

Unsere Auftritte

Wegen des schlechten Wetters am Samstag waren nur sehr wenige Besucher zum Stadtfest gekommen. Entsprechend gab es bei unserem ersten internationalen Auftritt am Abend nur 20 bis 30 Zuschauer.

Dafür war das Wetter am Sonntag optimal: Sonne ohne Ende!
Beim zweiten Auftritt schauten uns weit über tausend Zuschauer zu!
Vielleicht war auch deswegen der eine oder andere etwas nervöser als noch am Samstag? ;-)

Warten auf den Auftritt
Eintrag ins Gästebuch
Danksagung
Tanzen macht Spaß!

Das Fest

Das eigentliche Stadtfest - die Strehlitzer Tage - ist vergleichbar mit dem Bördetag in Soest: Es gibt eine große Bühne mit umfangreichen Programm, viele Stände mit Infos und/oder Krimskrams und natürlich reichlich Speis und Trank.

Leider war der Samstag ziemlich verregnet, so dass kaum Besucher den Weg zum Festgelände gefunden haben. (Wir hatten aber trotzdem unseren Spaß!) Aber dafür war es am Sonntag um so voller!

Das Fest endete am Sonntagabend übrigens mit einem beeindruckendem Feuerwerk.

Offizielle Eröffnung auf der Bühne
Gruppe im Regen
Verpflegung für die Teilnehmer
Festgelände
Besucher und Stände
Feuerwerk

Resümee

Ein herrliches, spannendes, interessantes und schönes Wochenende!
Da hat sich die Mühe der langen Anfahrt wirklich gelohnt! :-)

Das Tanzen vor großen Zuschauermengen müssen wir aber noch ein wenig üben... ;-)

Quellen

Die hier gezeigten Fotos und Videos sind von Regine Klaschke, Wolfgang Ehlers und Simone & Jost Schwider.

Bisher Ein Kommentar:

Regine

Ein sehr schöner Bericht, mit schönen Bildern, und auch Videos…besonders das mit dem Feuerwerk, fand ich toll…alles war sehr schön… Vielen Dank, an die Macher, und auch für diese Veröffentlichung. Das ist eine gute Werbung für uns, finde ich…

Regine - Dienstag, 11.06.2013, um 17:28