13.
Jun.
2015

Stadtwache Soest schreibt über Soest, Stadtwache:

Die Gassenintermezzi 2015

Samstag, 13. Juni 2015

Soest im Frühling. Die Soester Mittelalterfreunde veranstalteten auch in diesem Frühjahr ihre alljährlichen Gassenintermezzi. An zwei Terminen im Mai und Juni konnten sich rund 40 Besucher während des Stadtrundgangs an der wunderschönen Hansestadt Soest erfreuen. 30 Laiendarsteller gaben dabei einen Eindruck, wie es sich vor 500 Jahren in Soest lebte ... 

Zum vollständigen Artikel...

09.
Jun.
2015

Wolfgang Ehlers schreibt über Firlitanz, Geschichte, Kumpaney, Soest:

1995 Hansetage in Soest – 2015 Hansetage in Viljandi

Dienstag, 09. Juni 2015

Gewandete Soester beim UmzugEngagierte Bürgerinnen und Bürger aus Soest nahmen am 35. Internationalen Hansetag im estländischen Viljandi teil und feierten ein besonderes Jubiläum. War doch 1995 beim Hansetag in Soest das Motto „Europa ohne Grenzen?! Hanse der Neuzeit: Grundlage für Verständigung, Wohlstand und Frieden“.
Heute ist es schon fast selbstverständlich, ohne „Grenzen“ ins Baltikum zu reisen, um dort Freunde der Hanse zu treffen. Wer erinnert sich noch an 1995 oder an 1997, als die Soester zum Hansetag nach Danzig unterwegs waren, verbunden mit strengen Grenzkontrollen?

Solche Begegnungen und Erlebnisse wie jetzt wieder in Viljandi gibt es nur bei den Internationalen Hansetagen: Als sich die diesmal dreizehnköpfige „Soester Kumpaney“ bei ihrem ersten Rundgang durch die Hansestadt Viljandi in Estland einen ersten Überblick über die Stadt, den Hansemarkt und die anderen Veranstaltungsorte verschaffen wollte, begegneten sie auf Schritt und Tritt mit offenen Armen alten Bekannten aus zahlreichen der fast 100 teilnehmenden Hansestädte, einige davon schon vom Hansetag 1995 in Soest.

Zum vollständigen Artikel...

05.
Jun.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Soest:

Soester in Viljandi (Estland)

Freitag, 05. Juni 2015

Momentan finden die Internationalen Hansetage in Viljandi statt.

Auch eine Abordnung aus Soest nimmt natürlich daran teil. So sind die Soester Kumpaney (zusammen mit einigen Mitgliedern von der Tanz- und Musikgruppe Firlitanz) und der Soester Bürgermeister mit Gemahlin schon am Mittwoch eingetroffen.

Soester Kumpaney

Aktuelle Eindrücke von der Veranstaltung sind hier zu finden: Link nach Google+

26.
Mai.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest, Stadtwache, Verein:

Pfingstlager 2015

Dienstag, 26. Mai 2015

StilllebenSchon ganz traditionell kamen auch dieses Jahr über Pfingsten die Soester Mittelalterfreunde auf dem Gelände des Schützenvereins Einigkeit Soest zusammen, um "ganz unter sich" - also ohne profane Besucher - zu Lagern, ihre Ausrüstung nach der Winterpause zu überprüfen, neue Lieder oder Rezepte auszuprobieren, ... und ganz einfach gemeinsam viel Spaß u. a. auch bei leckerem Esssen und guter Musik zu haben.

Die zahlreichen Soester Mittelalter(unter)gruppen waren natürlich auch vertreten, so die Tänzer und Musiker von Firlitanz, die Stadtwache Soest, die Soester Kumpaney (besonders wichtig für die Lagerküche), ...

Hier einige Impressionen von dieser schönen Veranstaltung:

Zum vollständigen Artikel...

16.
Mai.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Soest:

Soester in Soest (NL)!

Samstag, 16. Mai 2015

FirlitanzAm 14.05.2015 reiste eine Soester Abordnung nach Soest (NL) - übrigens "Suuhst" ausgesprochen - zum herrlichen Stadtfest und Handwerkermarkt, um dort einerseits mit einem Stand touristische Werbung für Soest (D) zu machen und andererseits zum Programm beizutragen: Die mittelalterliche Musik- und Tanzgruppe "Firlitanz" wurde gebeten, dort zweimal aufzutreten.

Also machten sich fast 30 Personen aus dem westfälischen Soest auf den Weg nach Soest (übrigens nahe Utrecht). Am frühen Morgen des Feiertags (Christi Himmelfahrt) waren die Straßen noch relativ frei, so dass alle pünktlich zur gemeinsamen Begrüßung - mit Kaffee und Kuchen und netter Betreuung durch die Gastgeber - im Museum "Oud Soest" eintrafen.

Nach Klärung des Organisatorischen ging es dann zur Bühne für den ersten Auftritt:

Zum vollständigen Artikel...

11.
Mai.
2015

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Geschichte, Mittelalter, Soest, Stadtwache, Verein:

Die Soester Fehde - Vorschau 2015

Montag, 11. Mai 2015

Plakat: Soester Fehde 2015Vom 31. Juli bis 2. August 2015 ist die Soester Altstadt bereits zum vierten Mal Treffpunkt für Mittelaltergruppen aus halb Europa und Bühne für ein besonderes mittelalterliches Event.

Ein spektakuläres Ereignis der regionalen Geschichte, die berühmte Soester Fehde, bildet den Ausgangspunkt für ein vielfältiges Programm, das den ‚Herbst des Mittelalters’ lebendig werden lässt, unter anderem auch durch Hunderte von Soestern Bürgern, die aktiv am Geschehen teilnehmen.

Ob „historisches“ Alltagsleben in der historischen Altstadt, mit Musik, Tanz, Handel und vielem weiterem mehr, oder „richtiges“ Lagerleben zwischen den über 800 Jahr alten Wällen - es gibt an diesen Tagen sehr viel zu sehen und zu erleben!

So ist die Soester Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und Grünsandsteinkirchen u. a. Kulisse für ein buntes und unterhaltsames Treiben mit Handwerkern, Händlern, Spielleuten und Gauklern. Schauspielerische Szenen mit historischem Bezug, die zu unterschiedlichen Zeiten an verschiedenen Orten der Altstadt aufgeführt werden, nehmen den Besucher mit auf eine Reise zurück ins Spätmittelalter und machen Geschichte erlebbar.

Zum vollständigen Artikel...

07.
Mai.
2015

Stadtwache Soest schreibt über Soest, Stadtwache:

Die Gruselintermezzi 2014

Donnerstag, 07. Mai 2015

Im Oktober 2014 war es wieder soweit. Die Soester Mittelalterfreunde richteten ihre alljährlichen Gruselintermezzi in Soest aus. An zwei Terminen fanden sich rund 40 Besucher zu einem Stadtrundgang der anderen Art ein und lernten dabei auf unterhaltsame Art und Weise die finstere Seite des Mittelalters kennen...

Zum vollständigen Artikel...

10.
Apr.
2015

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Wallgeschichten im Frühling

Freitag, 10. April 2015

Ein neugieriger Stein?Seit weit über 800 Jahren gibt es die Soester Stadtmauer schon. Damals die Trutzburg und das Wahrzeichen der (nach Köln) größten deutschen Metropole - immerhin umfasst die Mauer eine Fläche von weit über 1 Million . Durch Aufschüttung des dahinterliegenden Walls wurde die Stadtmauer später verstärkt, um sich den neuen Begebenheiten anzupassen; die neuartigen Kanonen hätten sonst die Mauer schnell "mürbe" machen können.

Doch auch heute "lebt" die Mauer noch! Es gibt Veränderungen, die nicht nur dem Alter geschuldet sind (Stichwort: Erosion). Leider sind es heutzutage oft nur negative Aspekte...

Zum vollständigen Artikel...