« Ausblicke von der Wie… | Startseite | Soest beim NRW-Tag 20… »

Tine schreibt über Sonstiges:

Umziehen...

...in einem Monat

Dienstag, 20. September 2011

Man ey. Da dachte ich, ich hab noch ganz viel Zeit bevor ich Soest verlasse und nu faellt sogar der letzte Kirmesbesuch flach. Schon irgendwie deprimierend. Dabei waere ich gerade am Pferdemarkt nochmal soo gerne losgezogen. Tja.... das hat man wohl davon, wenn man sich ne gewisse Zeit lang bewirbt... irgendwann bekommt man halt ein Jobangebot. Und dann muss man halt weg. Schliesslich sind wir hier ja nicht bei wuensch dir was. Oder nur fast?

Wuensch dir was ist ja irgendwie auch in Erfuellung gegangen. Ich hab n neuen Job bekommen. Das ist ja das, was ichwollte. Und er ist sogar toll. (Mit jeder Menge Arbeit *yeah* ich liebe Arbeit, also... wenn sie einem gefaellt und man genug zu tun hat, so dass die Zeit rumgeht. Einfach nur rumsitzen ist nicht so mein Ding) Und ich geh nach Bayern, zu meinem Freund. Das wollte ich auch. Aber Soest zu verlassen wird trotzdem schon irgendwie ganz schoen schwer. Vor allem, wenn es wie jetzt so Knall auf Fall kommt. Irgendwie. Auf einmal hat man n Job und gar nicht mehr viel Zeit gross darueber nachzudenken. Eigentlich nicht mal genug Zeit sich von allen zu verabscheiden. (Also mit einen trinken gehen und so) Jetzt muss man schnellstens alles einpacken, die letzten Sachen noch versuchen los zu werden (Braucht noch jemand ne Waschmaschine? So ne 20 Jahre alte? Vol funktionstuechtig? Gratis?). Ein Umzugsunternehmen finden, oder einen Anbieter von LKW-Vermietung, der halbwegs bezahlbar ist und darauf hoffen, dass man diesmal (solle man wieder n 7,5 Tonner brauchen) nicht die Verkleidung des rechten Aussenspiegels an ner Hauswand kaputt faehrt. (Wohlgemerkt auf den letzten 3 Metern von nem 200 km Weg...ansich ja gar nicht so schlecht...einparken lass ich dann demnaechst jemand anderen)

Soest. Ich werde dich vermissen. Gottseidank hat Regensburg eine genauso schoene Innenstadt mit vielen Gruenflaechen und ordentlichen Gelegenheiten draussen zu sitzen oder etwas zu unternehmen. (Und ordentlichen Bierglasgroessen ;) ) Und ner super Eisdiele. Aber dennoch hats keine Allerheiligenkirmes. So werde ich wohl dennoch das 1. WE wieder hier sein, um die Kirmes wenigstens am Wochenende noch einmal so richtig mitzunehmen. Denn meine Wohnung hab ich hier ja erstmal noch gemietet. Also zumindest bis Ende Dezember. (Sucht noch  jemand ne nette Wohnung? Mit mittlerweile auch netten Mietern ueber mir, die nicht, wie ihre Vorgaenger nur Krach machen, sondern sich ordentlich benehmen. Mit 2 Balkonen, 65 qm, 1. Stock)

Und beim Spieleclub werde ich wohl auch noch mal versuchen einmal vorbeizublicken. War ich ja nun auch schon ewig nicht mehr. Mal gucken, ob's den noch gibt und ob da noch wer ist, den ich kenne. Und ob sich einer freut oder eher alle die Augen verdrehen. Oder mir, wie manch einer, dazu gratuliert, dass ich endlich wegziehe und ne Schnute zieht, wenn ich sage, ich bin ja nicht aus der Welt, ich komm ja noch zu Besuch wieder. :D

So und nu gehts gleich nen Lagerraum bseichtigen. Der gestern war n Witz. Ist hier ganz schoen teuer. Zur Not, muss ich mir wohl doch erstmal was in Soest suchen. Und erst umziehen, wenn ich ne Wohnung gefunden hab. Hab ich halt noch n Grund immer mal wieder in die Heimat zu kommen. Kennt da jemand zufaellig n gutes Angebot? Braeuchte so 30 cbm. Hab ja schliesslich n gesamten Hausstand unterzubringen.

Byebye...

zwei Kommentare:

Heike Konersmann

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…. in diesem Sinne wünsche ich dir einen warmen Abschied und ein herzliches Neuankommen.
LG Heike

Heike Konersmann - Sonntag, 25.09.2011, um 07:17
Tine

Btw: Spielt ihr am Montag den 03.10. eigentlich auch? Oder hat der Schlachthof da feiertagsmäßig zu? Da ich momentan eh lediert bin und nicht zum Kampfsport kann, wäre das ja die perfekte Gelegenheit mal vorbeizuschauen. ^^

Tine - Donnerstag, 29.09.2011, um 10:30