03.
Apr.
2014

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Internetkurs "Die Hanse"

Donnerstag, 03. April 2014

HanseMOOCDie beiden wohl wichtigsten Hansestädte des Mittelalters feiern 2014 ganz besondere Feste:

Soest, die Mutter der Hanse, veranstaltet vom 10. bis 11. Mai die Westfälischen Hansetage.

In Lübeck, der Königin der Hanse, finden in diesem Jahr die Internationalen Hansetage statt, und zwar vom 22. bis 25. Mai.

Aus diesem Anlass startet die FH Lübeck ab dem 04.04.2014 einen Internet-Video-Kurs zur "Hanse". Nach einer kurzen Anmeldung auf www.hanse-mooc.de kann man daran kostenlos teilnehmen.

Jede Woche wird ein anderes Thema erläutert:

Zum vollständigen Artikel...

17.
Sep.
2013

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Geschichte, Mittelalter, Soest:

Impressionen von den Westfälischen Hansetagen in Rüthen

Dienstag, 17. September 2013

Hanse-FahneDer Westfälische Hansetag ist die lokale Version der bekannten Internationalen Hansetage. Bei "Hanse" denken viele zuerst an die am Meer gelegenen Hansestädte wie etwa Lübeck oder Hamburg. Dabei liegt der Kern und Ursprung der Deutschen Hanse in Westfalen!

Es waren westfälische Kaufleute unter Soester Führung, die schon im 10. Jahrhundert Fernhandel mit Schleswig und dem Osten betrieben. Dies führte 1160 auch zur Gründung der ersten deutschen Stadt an der Ostsee, maßgeblich unterstützt durch Soester Kaufleute: Lübeck, die spätere "Königin der Hanse", wurde nach Soester Vorbild aufgebaut und mit dem Soester Stadtrecht ausgestattet, übrigens dem ersten im deutschen Raum nachgewiesenen Stadtrecht überhaupt.

Also kann man Soest guten Gewissens als "Mutter der Hanse" bezeichnen! Auch als westfälische Prinzipalstadt der Hanse sollte Soest noch lange eine wichtige Rolle innerhalb der Hanse spielen...

Klar, dass sich viele Soest-Freunde - übrigens ganz privat und finanzinteressenlos! - nach Rüthen aufmachten, um den etwas spärlichen offiziellen Auftritt der Stadt Soest aufzupeppen. Insbesondere da Soest im Jahr 2014 der Gastgeber der Westfälischen Hansetage sein wird!

Zum vollständigen Artikel...

10.
Sep.
2012

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Soest:

Tag des offenen Denkmals 2012

Montag, 10. September 2012

FlyerJedes Jahr findet am zweiten Sonntag des Septembers der sogenannte Tag des offenen Denkmals statt. Viele Museen und Denkmäler können an diesem Tag kostenlos besucht werden und bei vielen Sonderaktionen kann Geschichte buchstäblich erlebt werden.

Soest hat aufgrund seiner langen und ereignisreichen Geschichte natürlich viel zum diesjährigen Thema "Holz" zu bieten, schließlich ist Holz das älteste und weitverbreiteste Baumaterial der Menschheit.

So gibt es hier zahlreiche Fachwerkhäuser aus verschiedenen Epochen (15. bis 20. Jahrhundert) zu sehen, an denen zahlreiche - teils überraschende - Schnitzereien zu entdecken sind. Auch in den Kirchen findet man vielfältige Beispiele sakraler Kunstwerke aus Holz, welche von der überragenden Stellung Soests und seiner Künstler im Mittelalter zeugen.

Ein besonderes Highlight 2012 war die Möglichkeit, den Dachstuhl des Soester Rathauses zu besichtigen, wo gerade umfangreiche Erneuerungs- und Verstärkungsmaßnahmen stattfinden, nachdem im letzten Jahr ein Balken fast die Decke eines Büroraums durchschlagen hätte...

Zum vollständigen Artikel...

17.
Nov.
2011

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Soest:

Ich bleib' dann mal hier!

Donnerstag, 17. November 2011

Pilgerweg-Wegweiser

Auf "Kurzwanderung" über den historischen Jakobsweg in Soest kann man sich mit dem WDR im Rahmen der Sendung "Wunderschönes NRW", die am Sonntag, dem 20. November 2011, um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, begeben.

Gästeführerin Krista Schinkel nahm das WDR-Team bei seinem Besuch mit auf die Spuren der Jakobspilger in Soest und weiß während des Berichtes viel Wissenswertes und Interessantes zu zeigen und erzählen.

Zum vollständigen Artikel...

11.
Sep.
2011

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Ausblicke von der Wiesenkirche

Sonntag, 11. September 2011

WiesenkircheHeute ist Tag des offenen Denkmals, d. h. viele Museen und Denkmäler sind geöffnet und können kostenlos besichtigt werden.

Ich habe die Gelegenheit genutzt, endlich mal auf die sonst nicht zugänglichen neugotischen Türme der Wiesenkirche hochzufahren, um die dortigen Arbeiten der Bauhütte zu besichtigen und die tolle Rundumsicht zu geniessen.

Die Wiesenkirche ist auch als "kleiner Kölner Dom" bekannt, da ihre Türme ähnlich aussehen und auch im gleichen Zeitraum entstanden sind. Übrigens sind viele der beim Bau des Kölner Doms verwendeten Techniken schon vorher beim Bau dieser Soester Hallenkirche entwickelt worden.

Zum vollständigen Artikel...

31.
Jul.
2011

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Geschichte, Mittelalter, Soest:

Die Soester Fehde 2011

Sonntag, 31. Juli 2011

Soester Fehde LogoIm August 2011 wird in Soest wieder ein besonderes mittelalterliches Fest gefeiert: Ein spektakuläres Ereignis der langen Geschichte der alten Hansestadt mit europaweiter Tragweite, die berühmte Soester Fehde, bildet den Ausgangspunkt für ein vielfältiges Programm, das den "Herbst des Mittelalters" lebendig werden lässt.

Inzwischen bereiten sich für das Wochenende vom 19. bis 21. August bereits zahllose Akteure fleißig auf die Höhepunkte der Mittelalter-Veranstaltung, z.B. im Rahmen von Proben, für Schauspiel, Sturm und Festumzug vor. Aber rund um die Fehde bieten noch zahlreiche weitere kleinere Veranstaltungen reichlich Gelegenheit, sich sowohl musikalisch als auch wissenstechnisch mit der Zeit des Mittelalters auseinanderzusetzen oder als Einstimmung auf das darauf folgende Wochenende.

Zum vollständigen Artikel...

08.
Apr.
2011

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Soest:

TV-Tipp: Um die Wälle

Freitag, 08. April 2011

Krista SchinkelIn der WDR-Lokalzeit gab es am 19.03.2011 einen netten Bericht über meine Lieblings-Stadtführerin Krista - "Hallo Schwesterherz!" (ein Insider) - und einigen Impressionen aus Soest.

Das Jägerken war vorher auch gefragt worden, aber dieser hatte dem WDR-Team gleich Krista als "tolle Persönlichkeit und sehr gute Soest-Kennerin" empfohlen. :-)

Zum vollständigen Artikel...

25.
Nov.
2010

Jägerken 2010/11 schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Das Jägerken und die Soester Fehde

Donnerstag, 25. November 2010

Des öfteren wurde ich schon gefragt: "Jost, wie bist du eigentlich Jägerken geworden?"

Dann antworte ich immer: "Das ist eine ziemlich laaange Geschichte! Das alles begann nämlich vor 566 Jahren...;-)

1444: Beginn der Soester Fehde

Wettet, biscop Dietrich van Moeres, dat wy den vesten Junker Johan van Cleve lever hebbet alls Juwe, unde wert Juwe hiermit affgesaget.
Anfang des Fehdebriefes der Stadt Soest an den Erzbischof von Köln, Dietrich II. von Moers.

Diese in der damaligen Zeit ungeheuerliche Aussage machte den Riss zwischen dem Kölner Erzbischoff und der Stadt Soest deutlich! Aber was war überhaupt geschehen? Der Erzbischof Dietrich von Köln (1414-1463) wollte seine westfälische Hauptstadt in ihren Rechten beschneiden und u.a. mit einer Kopfsteuer noch mehr schröpfen. Dies war dem stolzen Soest - immerhin die größte Stadt des Westfälischen Territoriums - zuviel an Bürde, so dass man einen genehmeren "Beschützer" suchte und im Herzog von Kleve fand.

Zum vollständigen Artikel...